Kopf HW 2   Kopie 2

Wir stellen vor... 

Unser langjähriges Vorstandsmitglied und wahrer Allrounder im Heimatarchiv Worringen: Jürgen Lange

Das Heimatarchiv Worringen ist nicht nur ein Ort der Geschichte und Erinnerungen, sondern auch ein Ort, der von engagierten Menschen geprägt wird, die ihre Leidenschaft für die Heimat teilen. Einer dieser bemerkenswerten Menschen ist Jürgen Lange, ein langjähriges Vorstandsmitglied und wahrer Allrounder im Heimatarchiv Worringen.

Jürgen Lange ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil unseres Archivs und hat im Laufe der Zeit verschiedene Schlüsselpositionen bekleidet. Aktuell ist er in der Rolle des Kassierers tätig und sorgt dafür, dass die finanziellen Angelegenheiten des Archivs stets im Gleichgewicht sind. Seine akribische Arbeit und sein Verantwortungsbewusstsein sind dabei von unschätzbarem Wert.

Eine der bemerkenswertesten Facetten von Jürgen Langes Engagement im Heimatarchiv Worringen ist seine Fähigkeit, Ortsführungen durchzuführen. Diese Führungen sind nicht nur äußerst beliebt, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, die Geschichte und Kultur unserer Heimat lebendig werden zu lassen. Darüber hinaus organisiert er Führungen durch das Archiv selbst, die nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kitas und Schulen interessant und lehrreich sind. Sein Engagement und sein Wissen machen ihn zu einem wertvollen Vermittler unserer Geschichte.

Was Jürgen Lange außerdem auszeichnet, ist seine bemerkenswerte Hilfsbereitschaft. Er ist immer ansprechbar, wenn jemand Rat oder Unterstützung benötigt. Sei es bei der Suche nach historischen Dokumenten, der Organisation von Veranstaltungen oder der Bewältigung von Alltagsaufgaben im Archiv - Jürgen ist immer zur Stelle. Seine unermüdliche Hingabe und sein Engagement machen ihn zu einem unverzichtbaren Mitglied im Heimatarchiv Worringen.

Die Vorstandskollegen sowie das gesamte Team sagen von Herzen: Danke, lieber Jürgen! Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der gemeinsamen Arbeit und darauf, die Geschichte unserer Heimat mit Dir weiterhin lebendig zu halten.

Bericht + Foto: Heimatarchiv